Besuch beim FC Augsburg

20161023_113536

Erstaunt waren Jugendleiter bzw. Jugendtrainer der Spielgemeinschaft TSG Achstetten/SF Bronnen und FC Hüttisheim über die Voraussetzungen die talentierte Jugendspieler beim Bundesligisten FC Augsburg vorfinden . Benedikt Stolz , einst Korsettstange der Aktiven der TSG Achstetten , vor allem beim erringen des Bezirksligameistertitels 2011 , der heute als Geschäftsführer das Nachwuchsleistungszentrum , NLZ , des FC Augsburg leitet, hat die Delegation um Jugendleiter Daniel Siessegger und Fussballabteilungsleiter Ralf Knehr zu einer Besichtigung eingeladen . Zwar befinden sich einige Aussenanlagen noch im Total Umbau , aber anhand von Skizzen und dergleichen war abzusehen , welch Schmuckstück daraus entsteht . Fertig sind schon drei Jahren die Gebäulichkeiten , in denen der Nachwuchs , der aus grossem Umkreis täglich angefahren , bzw. abgeholt wird ,25 Jugendliche wohnen in unmittelbarer Nähe in WG `s privat, alles vorfinden was sie zu ihrer Weiterentwicklung benötigen , inclusiv ihrer Verköstigung . Jugendcheftrainer Manuel Baum erläuterte die Abläufe und unter welchen Bedingungen der Aufbau einer erfolgreichen Jugendarbeit vonstatten geht . Durchgehende Spielphilosophie ist dabei das Konstrukt des ganzen Konzepts , dabei werden per Video Kamera , die Fähigkeiten , wie Atletik , Technik , bis hin zur Persönlichkeit ausgelotet . Vieles ist dabei Kopfsache und die individuelle Wahrnehmung der jungen Akteure . Allen Jugendtrainern stehen dabei Räumlichkeiten im NLZ zur Verfügung , in denen sie die Ausarbeitungen der Spielformen vornehmen . Auch durch mentales Training ziehen die Trainer Grundlagen für die Spielerbeurteilung . Manuel Baum stellte auch heraus , das man in der Region einem riesengrossen Wettbewerb ausgeliefert ist und das selbst schon in diesem Alter alles eine Frage des Geldes ist . Wenn für Spieler der U 19 mittlerweile bereits zwischen 30 – 40 000 € Monatsgehälter hingeblättert werden , geht das einfach zu weit und der FC Augsburg ist von solchen Beträgen weit, weit entfernt , so Manuel Baum . Erst jetzt vor dieser Saison packten 7 Jugendliche ihre Koffer und wechselten zum FC Bayern , aber nicht alle folgten den Verlockungen und sahen in einem Verbleib bessere Entwicklungschancen . Den Abschluss des interessanten Besuches bildete der Besuch des U 19 Bundesligaspiels FC Augsburg  , 1. Tabellenplatz – FC Bayern München , Tabellenplatz 7 , wobei alle von der Qualität der Begegnung maßlos entäuscht waren.

Turn- und Sportgemeinde Achstetten 1862 e.V.